Johannes Wallner Küchenchef mit Leib und Seele

Er ist kein Enfant Terrible und kein Küchen-Rockstar. Der 29-jährige Johannes Wallner ist einfach leidenschaftlicher Koch, der seine Handwerkskunst liebt. Wie jeder große Künstler ist auch er nie fertig mit dem was er tut und ständig auf der Suche nach neuen Kreationen, außergewöhnlichen Aromen und überraschenden Kombinationen. Die Thüringer Heimat lässt er dabei nie aus den Augen. Seit September 2015 ist er Küchenchef der Kaisersaal Gastronomie- & Veranstaltungs GmbH und damit nicht nur für das Sterne-Restaurant Clara, sondern auch die Bankettküche des Kaisersaals, den Lutherkeller sowie den kaiserlichen Cateringservice zuständig.

Ein Leben für die Kulinarik

Seine Berufung entdeckte er bereits in der schulischen Koch-AG, die die Leidenschaft in ihm weckte. Für Johannes Wallner war schon damals klar: Er will in die Küche. Nach der klassischen Ausbildung zum Koch war er zunächst als Commis de cuisine in seinem Ausbildungsbetrieb in Grömnitz tätig, dann im Traditionshaus Zumnorde in Erfurt. Nach verschiedenen Stationen im schweizerischen Zermatt, als Demi Chef im Mirabeau, wo er die klassische französische Küche mit Schweizer Akzenten kennenlernte, und als Chef de Partie im unique Hotel „The Omnia“, rief es ihn 2013 zurück in seine Heimatstadt Erfurt, ins neu eröffnete Gourmet-Restaurant Clara. Noch im selben Jahr erhielt dieses den heiß begehrten Michelin-Stern. Seit 2015 ist er hier Küchenchef und konnte den Stern gemeinsam mit seinem Team seitdem erfolgreich verteidigen.